Ich konnte dich neben mir liegen sehen. Jeden Tag.

Dein Lächeln habe ich schon lange im ersten morgendlichen Gedanken fest gesetzt.

Deine Worte und Bilder der letzten Tage haben mir das Gefühl geben, jetzt startet die gemeinsame Zeit.

Jeden Tag mehr sprang die Freude aus mir heraus. Ich hab mich so sehr vor gefreut.

Der Freutag stand für uns bereit. Ich hab dich Wiedergesehen. Ich wusste, jetzt beginnt die Gemeinsamkeit.

Doch zu viel vorgefreut.

Er ist wieder da. Der Nebel zwischen uns. Ich kann dich noch sehen und hören. Doch er hängt zwischen uns.

Da wo anfangs so viel war. Da wo vor drei Tagen noch gemeinsame Worte hangen. Kleben jetzt Wolken vor der Sicht.

Ich möchte so gerne wissen, was es ist, doch ich kann dich nicht greifen, ich seh dich nicht. Es ist keine Freude in Sicht.

Liegen
Biegen
Dehnen in der Wortkotze zwichen speienden Gedanken
Essen klein kauen
das Waschen naschen und die Haare düsen
Brüste wachsen also sei leise
Organe sterben sowieso also sei laut
11 ist gerade so richtig schön ästhetisch
und die Matura wird gelingen

Mischmasch im Gehirnwasch

Machen lassen sein oder noch mehr

– Tumblr

When you are in the gym your main concern should not be burning fat and calories. Your sole focus should beimproving your Performance. Getting stronger. Doing just a Little better than last time. Not only is this more positive (focusing on getting stronger instead of thinking „I Need to look better“) and enjoyable, but it will also allow you to reap the physique changes you desire along the way. Focus on Goals like deadlifting one and a half times, or double, your bodyweight, performing several chin-ups, pressing and pulling progressively heavier dumbbells, running more hills, sprints …

Put the focus on what your Body can do, and strive to get stronger, gradually. Do this.

 

– Nia Shanks